Merivan`s Blick in die Propheties des Nostradamus

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Abonnieren



* Themen
     Preface
     I. Centurie
     II. Centurie

* Links
     Hauptseite
     Blog-Forum
     Nos-Bibliothek
     Nos-Links






I. Centurie, Vers 1, 2 und 3

I.1
Des Nachts sitze ich bei geheimen Studien,
einsam zurückversetzt auf dem Dreifuß:
der Geist entsteigt aus der Einsamkeit,
läßt entstehen woran man nicht umsonst glauben soll.

I.2
Die Wünschelrute in der Hand in die Sphäre des Branchus gesetzt,
vom Wasser benetzt die Füße und den Saum:
Furcht und Glaube kommt aus den Zweigen (der Wünschelrute):
Leuchten göttliches. Das Göttliche kommt nahe herbei.

(Das Göttliche teilt sich mit ab Vers 3 ff.):

I.3
Wenn die Sänfte vom heftigen Wind umgeworfen ist,
und die Gesichter mit dem Mantel zugedeckt werden,
wird die Republik durch neue Personen gequält,
ihre Weißen und Roten verurteilen sich in das Gegenteil.


 

25.6.11 22:05
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung